Arbeitslos bleibt Arbeitslos

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Arbeitslos bleibt Arbeitslos

Beitrag von Datyria am Sa Aug 20 2016, 22:16


Arbeitslos bleibt Arbeitslos

Arbeitslos bleibt Arbeitslos
denn alle sind für ihre Rollen geschaffen
schon in Kindheitstagen an einem Beruf gebunden
lernen sie, studieren sie für diesen einen Moment
der nicht immer das Wahre sein muss.
Doch gut benotet sind die Anpassungsfähigsten
die sich Wort zu Wort einspeichern
ohne Hinterfragen zu müssen
jene die in ihrer Freizeit arbeiten
jene die sprechen wie andere es tun
und sich gut verkaufen.
Doch auch jene sind nicht immer sicher
denn auch die Besten können leiden
und werden in die Arbeitslosigkeit gezogen
damit Arbeitslose überhaupt existieren können.
Selbst Zeugnise werden gefälscht
Menschen zu falschem verurteilt
Weizen vom Spreu trennen?
Alles nur noch durch Papier beweisen
Damit man irgendwem irgendwas zeigen kann
das auch durch Wort und Tat gesehen werden kann
doch handeln sie rein durch alte Zeiten her.
Lassen dem Betrügeramt gewähren
wärend sich Töchter um ihre kranken Mütter kümmern
und niemand ihnen Sicherheit erweist.
Doch das Auswendigsein ist kein Können
und Studium schon ganz normal.
Heutzutage muss man immer alles nachholen
damit man etwas wert sein kann
gesteckt in Maßnahmen ohne Einnahmen
die das Arbeitslosensein nicht beenden
in schönen Worten gesteckt die falschen Versprechungen
nie eingehalten und doch gut verpackt
auch Ortsungebunden keinen Beruf gefunden
in dem man sein Bestes tun kann.
Gezwungen auf mindernem Lohn
dein Leben zu verkosten
denn all die Jahre konnten nicht ändern
dass dein Weg dir versperrt blieb.
Die Arbeiter wollen von all dem nichts hören
denn Verurteilen ist ihnen viel einfacher
als sich mit Menschen auseinander zu setzen
und die Angst vor der Kündigung ins Gesicht geschrieben.
Sein was du nicht bist,
Sein was du nicht sein kannst
nur um jedem zu Gefallen?
Um sein Recht kämpfen, die freie Berufswahl
um einen Platz zu finden, den man dir nie gibt
ist also etwas falsches in deinen Augen?
Wofür du bereit bist muss nicht ein anderer es sein
denn er ist er und du bist du
hat nicht jeder seine Meinung, sein Recht?
Doch in der heutigen Gesellschaft zählt nur
der Bürokratengott als Begläubnis
in Schrift statt Wort und Tat
denn Arbeitslos bist du verdammt
Arbeitslos bleibt Arbeitslos
avatar
Datyria
Die ursprüngliche Existenz


http://amicitia-et-simultas.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Arbeitslos bleibt Arbeitslos

Beitrag von Gast am Sa Aug 20 2016, 22:38



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Arbeitslos bleibt Arbeitslos

Beitrag von Saicya am Fr Dez 09 2016, 14:37


De Fakto, so kam ich aus eigener Quelle berichten, ist die Wiedereingliederung in die Arbeitswelt, oft sehr schwierig. Gründe dafür find oftmals das wählerische Verhalten von Unternehmen (trotz Personalnotstand) und Behörden.


Unternehmen:


Ich habe mich bereits bei über 50 Unternehmen beworben und es oft erlebt das ich zu mehren Vorstelllugs /- Probearbeitstagen eingeladen worden bin. Oft gereist bin ect. Und am Ende wieder und wieder nicht genommen wurde, trotz guter Noten und Verhalten. UN selbst 5 Wochen später sehe ich in den Anzeigen das diese Unternehmen immer noch Personal suchen.
Und dann frage ich mich weil es nach einiger Zeit dann doch sehr frustriert, warum man das ganze dann noch überhaupt macht.




Behörden:


Die Ämter ect. So habe ich die Erfahrungen gemacht, ist es Abteilungs- abhängig wie gut dir geholfen wird, bzw. wie sehr man sich für dich überhaupt interessiert.
Die ersten 8 Monate wurde ich z.b. nur zu „normalen Berufsberatern geschickt und habe dort in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Personal ein Ziel zu erreichen. Das hat aber nicht geklappt also wurde ich in eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme integriert und nach 3 Monaten wurde mir mal empfohlen ein Bewerber Training zu machen und dies wurde dann wieder und wieder abgelehnt weil der Berufsberater anschneiden keine Lust hatte / oder sich keine mühe mehr geben wollte weil ich zu der Zeit gerade mich in einem anderen Land registriert habe und sie die Herren dort anscheinend nicht mehr wichtig für mich gefühlt haben...






Ich muss zu dem ganzen noch sagen das ich mich mit den Leuten mühe gegeben habe, d.h. Sich an alle Zeiten und Abmachungen ect gehalten habe.


Aber ja bisher war es trotzdem nicht...




Habt ihr auch solche/ähnliche Erfahrungen gemacht?

_____________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________

Man ist nichts und doch alles

avatar
Saicya
Unabhängige Existenz


Nach oben Nach unten

Re: Arbeitslos bleibt Arbeitslos

Beitrag von Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten