02 Verstand-Selbstverteidigung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

02 Verstand-Selbstverteidigung

Beitrag von Gast am So Aug 21 2016, 10:26


Was meine ich mit Verstand-Selbstverteidigung? Ganz einfach, einen Zustand des Ichs indem man sich von schädlichen Gedanken und Einflüssen distanzieren kann und korrigieren kann.
Was sind zum Beispiel "Angriffe" aus einem selbst? Ich würde sagen Pessimismus ist ein sehr mächtiger Parasit unseres Geistes. Er lässt uns verharren und uns Dinge sein lassen, die uns und vielleicht sogar auch anderen gut tun würden. Ein pessimistisches Kind würde das Laufen erst gar nicht versuchen und könnte auch später noch nicht laufen.
Übertriebene Schuldgefühle können auch sehr hinderlich sein.
Etwas noch viel gravierenderes sind Wahngedanken. Wir alle unterliegen ihnen zu einem gewissen Grad, da wir nie gelernt haben sie zu erkennen. Ein sehr verbreiteter Wahngedanken ist zum Beispiel, dass man ein teures Auto und Haus braucht um einen gewissen sozialen Status zu erhalten. Oder schaut euch die Werbung im Fernsehen an. Du willst ein Mann sein? Na dann rauch unsere Marke. Du willst hübsch sein? Na dann schminke dich mit unserem Produkt, oder kauf bei uns deine top Wäsche ein.
Viel schlimmer ist es jedoch wenn man Wahngedanken wie "Alle Menschen agieren gegen mich" verfällt. Ein solcher Wahngedanke lässt uns immer in einer Kampfhaltung verharren und wir gehen nicht mehr sehr offen auf die Mitmenschen zu. Was oft sinnvoller ist, auch wenn die gegenüberliegende Person einen eher schadet als hilft.

Ein anderer gefährlicher Parasit ist es, dass wir der verbreiteten Meinung einen Wahrheitsgehalt aufstülpen. Sprich was im Fernsehen und Radio erzählt wird, ist automatisch die Wahrheit. Leider ist das nur zu oft nicht der Fall, wenn man einzelne Themen mal recherchiert. Oft wird sehr einseitig Berichtet um gezielt eine Meinung in der Bevölkerung hervorzubringen. Wenn man gelernt hat zu übersetzen, was sie wirklich sagen, merkt man dass auch heute noch öfters klare Kriegspropaganda praktiziert wird.
Ein passendes Lied: Sei wachsam - Reinhard Mey
Wer sich mit den Informationen im Internet näher beobachtet, merkt das das Prinzip der verbreiteten Informationen auch dort gilt. Selbst im Wiki werden manche positiven Änderungen stur geblockt und auch die ersten anzeigen von Google sind meistens nur die verbreitete Meinungen...

Zum Schluss gibt es noch das Phänomen dass viele sich sehr durch die Meinung und Aussagen anderer beeinflussen lassen. Oft geschieht dies sogar ganz unterbewusst, indem man einen gewissen Pessimismus übernimmt, oder man sich schlecht reden lässt und somit sein Selbstbewusstsein kränken lässt. Auch hier heißt es: überprüfen, verwerfen und standhaft bleiben...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten