Schulsystem

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schulsystem

Beitrag von Datyria am Fr Sep 09 2016, 10:17


Lt. Informationen soll es ja so sein, dass man bei den Klassenteilungen wie A-D bevorzugt oder benachteiligt werden soll, die A meist eher behandelt.
Es gibt aber auch allgemeines Glücksspiel denn oft sind Lehrer krank und unterbesetzt und auch dort vernünftige zu erhalten ist sehr selten.
Viele Lehrer bevorzugen es der beliebten Clique zugehörig zu sein und sie besser zubehandeln aber auch Leute nach ihrer Herkunft schlechter zu benoten, zum Beispiel Frauen 1 bessere Note mehr zu verschaffen oder Ausländern schlechtere.
Es gibt sowohl in der Schule als auch in der Arbeit sehr oft Mobbing und es wird den Leuten gezeigt, dass sie damit mehr Erfolg haben.
Oft lernt man sich anzupassen oder mitzumachen oder etwas zu erdulden und das prägt uns.
Die heutige Schule ist anders geworden als die man vorher kannte, oft meist im schlechten und so haben zum Beispiel die heutigen Grundschulkinder Interesse an Handys statt draußen zusammen zu spielen.
Wir lernen viel unnützliches was wir meist nur einmal brauchen und das lernen wir für ein halbes Jahr.
Wir haben wenige Praktika und wenig Vorbereitung auf das Berufsleben und müssen oft selbstständig früh arbeiten oder bis zum Studium lernen und oft nur auswendig zu lernen.
Oft entwickeln wir uns nicht weiter und verstehen nicht was uns beigebracht wurde aber hinterfragen nicht, Andersdenker werden schlechter benotet.
Auch in der Schule lernen wir wenig von Werten wie Freundschaft und gemeinschaftliches Zusammenarbeiten und genauso wenig wie wir Konflikte lösen können.
Viele Menschen werden gebrochen und geschwächt, ihnen gesagt, dass wichtig ist was andere denken und sagen um Anerkennung zu erhalten.

"Wer will schon von Parasiten umgeben sein? Am Ende fressen sie sich durch bis ins Innere und dann ist der Schaden nicht mehr behebbar."

Wer heute zu Tage einen Hauptabschluss hat kann keine Ausbildungen der Realabschlüsse oder höher erhalten und muss dafür extra ein weiteres Jahr lernen oder sich von der Arbeitsagentur einen Intelligenztest im Sinne Berufe&Kenntnisse holen.
Hauptabschlussberufe sind meist Berufe mit Handwerklichkeit, in Shops und ähnlichen.
Bei Realabschlüssen geht es mehr ums Experimentieren, um das Büro und um ein paar Kenntnisse.
Ab Abitur hoch geht alles mehr in allen anderen interessanten (und unwichtigen) Berufen.
Meist reichen schlechte Noten, ein unpassendes Verhalten oder das Sitzen bleiben aus um am Ende nur noch in 400 Euro Jobs und ein paar Berufe die einen fürs Leben schädigen auszuüben.
Viele Leute haben schon mit 30 Rückenschäden aber einige gehen schon schnell in die Frührente oder müssen krank spielen, damit sie nicht wieder schwer arbeiten müssen.
avatar
Datyria
Die ursprüngliche Existenz


http://amicitia-et-simultas.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Schulsystem

Beitrag von Saicya am Sa Sep 10 2016, 13:39


Bezüglich Schulsystem habe ich eine andere sehr schlechte Erfahrung gemacht wo ich aber leider kein Einzelfall bin. Genauer gesagt Grund zu Weiterführenden Schulen:

Es kommt leider sehr oft vor das Kinder von der 4 ten Klassen in Weiterführende-schulen : also Haupt , Real, Gymnasium oder Sonderschulen zu unrecht geschickt werden.

Ein Beispiel von dem was ich selbst erlebte:

(Ich habe das erst Jahre später erfahren)
Ich habe in der 4 ten Klasse gute Noten gehabt, dass ich auf die Realschule konnte.
Nur wurde ich auf die Hauptschule gesetzt. Aus dem Grund weil meine Eltern allg. als „Arbeiter“ gezeichnet worden waren. Zudem kommt noch, das zu das die Lehrerin rechts war und die Schüler entsprechend ihr ethnischen Herkunft behandelte. Ich bin der Meinung das diese 2 Faktoren eben dazu geführt haben das ich in der Hauptschule geladen bin. Faktoren für die ich selbst nichts kann , aber ein Opfer davon war ohne mich zur Wehr setzten zu können.
Selbst als ich sagte das da doch was nicht stimmen kann, hat niemand auf mich gehört weil es „Fantasie“ sei.....

Als Referenzen: ein Schulkamerad hat sich im Unterricht immer daneben benommen und wurde auf Gymi geschickt, weil sein Dad einen eigenen Laden gehabt hatte. Oder eine andere bei deren Eltern eine Kaufmannsfamilie waren die ebene hier in der Umgebung eine Große Fischerei haben....

Was ist dann noch fair?
avatar
Saicya
Unabhängige Existenz


Nach oben Nach unten

Re: Schulsystem

Beitrag von Datyria am Sa Sep 10 2016, 14:17


Ich hatte in der Schule bis zur 4. stets meine Hausaufgaben im Kinderhort gemacht und immer gute Noten (1-2) gehabt und wurde von meiner Grundschullehrerin zur Haupt- oder Gesamtschule zur Wahl geschickt, weil ich anders als andere Kinder noch meine Spielsachen (z.B. Pokemonkarten, Dinosaurierfiguren) noch mit zur Schule brachte und damit spielte, im Unterricht sehr viel geredet und rumgealbert hatte während ich im Unterricht zuhörte und daher ein zu kindliches, unreifes Verhalten zu Tage legte.
Meine Mutter wollte mich zur Realschule oder zum Gymnasium trotzdem durchbringen und ich hörte mich in meiner Umgebung bei Freunden um die zur Gesamt- und Realschule gehen werden.
Also wählten wir die Gesamtschule und am Ende zog der eine der zur Gesamtschule wollte wegen den Eltern nach Bielefeld hin und der Freund auf der Realschule ab der 6. Klasse nach Melle und ich konnte nur nooch bis zur 7. mit ihm Briefkontakt haben.
In meiner Klasse fand ich Arjent wieder (falls der Name so richtig war), den ich aus meiner Zeit im Kinderhort kannte und gerne mit den Mädchen spielte und er entschied sich, nicht mit mir befreundet zu sein sondern der Mädchenclique anzugehören.
Die Mädchenclique unter anderem ein Mädchen mit M waren damals in der 4. Klasse mit mir zur gleichen Klasse ging und mich mit den anderen Mädchen die mich kannten von früher schlecht geredet vor den neuen Kindern und so hatte ich keine Freunde auf der Schule.
In der 6. Klasse wurde ich Klassensprecherin, doch meine Wahl um zum Beispiel gegen Streiterein zu gehen wurden nicht ernst genommen und ich von den anderen grundlos angeschrien.
Seitdem hatte ich kein Interesse mehr an den anderen gehabt und einfach weiter an meiner eigenen Pokemonkreation gezeichnet, Geschichten geschrieben und am Unterricht teilgenommen.
Zum Glück war in dieser Schule die Klassen nicht in den Pausen abgeschlossen und ich hatte viel Zeit für mich und meine Arbeit.
Irgendwann in der 8. Klasse (oder auch 9.) sagte mir ein Mädchen, dass mich die anderen Kinder mobben und erst da hab ich mal darauf geachtet (nicht einmal darauf geachtet was die sagten) und irgendwann später, als ich mehr Zeit mit dem Mädchen und den anderen ausgeschlossenen, meinem Klassenkameraden Konstantin der mich nach der Schule besuchte um Videospiele zu spielen und einige Mädchen in der Nachbarklasse um mich herum hatte (die ich allesamt keine Freunde nannte) wurde es zunehmend schlimmer und die Zwillingsschwester von Vivian die in einer anderen Schule (Realschule) war kam mit einem kleineren (5. Klässler?) nach der Schule mir hinterher um mir zu drohen und auch irgendwann dannach hatte sich Arjent mit Natalja zusammen geschlossen (Cliquenmädchen) und hat mich nach der Schule auf dem Nachhauseweg aufgelauert um mich auf dem Boden zu drücken und mit einer Zigarette zu bedrohen sie in meinem Gesicht zu drücken.
Danach gingen wir zum Anwalt und sie hatten Reichweiteverbot was sie in der Schule witzig machten.
In unserer Klasse hatten wir zwei Englischlehrer gehabt, jemals, einmal einen Lehrer und eine Lehrerin.
Den Lehrer hatten wir bis zur 9. Klasse und er hatte sich bei den Cliquenmädchen eingeschleimt und war nur bei ihnen und half ihnen und sie bekamen gute Noten aber bei Meldungen der Jungs und den anderen Mädchen reagierte er nicht.
Wir bekamen für ein halbes Jahr zu Schulanfang eine neue Lehrerin die streng war und sich von den Cliquenmädchen nicht zurecht weisen ließ und den Jungs als auch den anderen half, unter anderem mir.
Ich schaffte statt ein Arbeitsblatt 3 am Tag und ich hatte sehr viel Spaß beim lernen und das sahen sie und wollten sie mit Unruhestiftungen aus der Klasse zwingen.
Als das nicht klappte sprachen sie mit unserer Deutsch(und Gesellschafts)lehrerin die unsere Klassenlehrerin, gemeinsam mit unserem Physik- und Mathelehrer war und diese hatte ebenfalls gefallen und Glaube an ihre Cliquenmädchen weswegen sie die Lehrerin wieder mit dem alten Lehrer austauschte.
Sie brachte mich in den E-Kurs (höher als G für Grundkurs) und er meinte auch direkt zu mir, dass er mich wieder in den Grundkurs setzen möchte aber das nicht möglich ist, wenn ich im gleichen Jahr dazu gebracht worden bin.
Unsere Sportlehrerin war ebenfalls sehr wählerisch, in der Nachbarsklasse in der ich meine Bekannten hatte, hat sie die Cliquenmädchen ausgewählt die sie gut benotete und bei uns waren es die Jungs, vor allem weil sie hinter ihrem Arsch hinterher waren.
Sie hat ihnen sogar wenn sie kein Sportzeug hatten 1-2 gegeben darunter Arjent der nie Sport mitmachte und nur einmal bei einer Prüfung sein Sportzeug mithatte.
Alle anderen sogar die Mädchen die nicht zur Clique gehörten und immer Sportzeug und Leistung zeigten bekamen 3-4 und davon wurde eine Klassenstreberin von uns sogar so sauer, dass sie dagegen kämpfte und nur eine 3+ bekam.
avatar
Datyria
Die ursprüngliche Existenz


http://amicitia-et-simultas.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Schulsystem

Beitrag von Saicya am Mi März 01 2017, 15:09


Eine Geschichte die ich von einem Freund Erfuhr:

Er hat 4 Jahre lang Chemie studiert und bekam von seinem Lehrer am Ende drei 5 er und fiel durch. Weil seinem Lehrer etwas an seinem Charakter nicht gepasst hat.

_____________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________

Man ist nichts und doch alles

avatar
Saicya
Unabhängige Existenz


Nach oben Nach unten

Re: Schulsystem

Beitrag von Mindflower am Mi März 29 2017, 10:05



_____________________________________________________________________________________________________


"Hör auf zu fragen,                                 Es war wies war,
ob du kannst,                                             Es ist wies ist,
sondern frag dich,                                 Es kommt wies kommt.
ob du willst."
avatar
Mindflower
Auf der Suche der Wahrheit


Nach oben Nach unten

Re: Schulsystem

Beitrag von Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten