Illusionsstaat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Illusionsstaat

Beitrag von Datyria am Mi Jan 25 2017, 18:29


Was ist ein Illusionsstaat?

Heute diskutierte ich mit einem Freund über die Zukunft der Menschheit, unter anderem wisst ihr, dass es in Japan bereits Roboter gibt die den Menschen sehr ähnlich aussehen, als auch den Gedankengang, dass es in Zukunft Hologramme gibt mit denen man untereinander in Kontakt kommt.
Doch sowohl Roboter die Menschenähnlich aussehen, sind keine Menschen, als auch Hologramme nur eine Projektion sind, die wir sehen und wahrscheinlich mit hoher Technologie als sehr real empfinden, aber nicht real sind.
Somit erkennt ihr den ersten Zusammenhang unseres Staates, der Gesellschaft und einer Illusion, die man zuerst am meisten nachempfinden/verstehen kann.

Weiterdenkend, wisst ihr, dass uns in der Werbung sehr viel versprochen wird, was im Inhalt nicht vorhanden ist zum Beispiel Fruchtjoghurt mit 1% Frucht, Thunfisch mit Käse-Mozerella mit 0,5% Käseinhalt und Milch mit grünen Wiesen auf denen Kühe weiden oder ein Zelt mit einer glücklichen Familie drauf, das uns zeigen soll, wenn wir es kaufen, dann haben wir eine glückliche Familie oder Partnerschaft.
Ebenfalls werden auch mit Farben bestimmte Gefühle vermittelt, großteils zum Beispiel Grün für Bio (das eigentlich billiger sein sollte, wie es vorher war aber nun 5€ teurer ist, während man es damals billiger bekam, als es keine Chemie im Standart gab) und Worte die uns mit angeblich seriösen Personen manipuliert vermittelt werden, zum Beispiel, dass ein Schauspieler in einem Doktorkittel dir Mist erzählt, den du glaubst, obwohl er kein Doktor ist.
Auch im psychologischen und physischem Bereich der Medizin unter anderem, erhalten wir eine Diagnose von einer Person die darauf spezialisiert wurde, sich um Patienten zu kümmern, ohne wirkliche Ahnung von den Krankheiten, gar von irgendeiner Beschäftigung in dem Bereich zu erhalten, ein Beispiel ist es, dass unsere Ärzte oft Falschdiagnosen machen, in denen sie nichts erkennen, es sich dabei aber um etwas handelt, was direkt im Krankenhaus behandelt werden sollte von jemanden, der ein Fachmann ist oder ein Psychologe dir Medikamente und Falschdiagnosen gibt, damit du still und gefühlsneutral bist, ihm folgst in dem, was er dir sagt und sich bewusst darum kümmert, dass du nicht gesund wirdst, sondern ein Dauerpatient bleibst, der von den Medikamenten und regelmässigen Besuchen abhängig ist.
Abhängigkeit - Genau das ist es, was uns vermittelt wird, wenn uns gesagt wird, dass wir etwas für jemanden tun sollen um etwas zu erhalten was uns zusteht, damit wir es bekommen, während ein großer Betrieb einfach so Geld geschenkt bekommt, obwohl sie dessen nicht dürftig sind um immer reicher zu werden, während andere verarmen und sich der Sklaverei der Worte und Illusionen ergeben, was übrigens gar nicht mal übertrieben gesagt ist.

Wir haben die Bilder- und Filmverarbeitung perfektioniert und sogar animiert damit sie real und echt aussieht und glauben somit auch leichter, dass sowas durchaus existieren kann oder man kann es nicht mehr unterscheiden.
So könnte man übrigens nebenbei bemerkt, auch Filme die echt aussehen sollen wie z.B. von einer Kamera (von jemandem gehalten) fälschen und somit auch als Medien benutzen um Einfluss auszuüben.

Bei der Illusion der Wörter können wir Fachbegriffe, ohne viel Ahnung darüber, nicht verstehen und glauben, dass uns etwas positives vermittelt wird, ein Beispiel findet ihr in einer Dokumentation über Fair Trade, dessen Chef auf Fachchinesisch sagte, dass es gut ist, dass die Leute dort auch den Arbeitern mehr Geld geben und dafür Kredite = Schulden aufnehmen müssen.
Allerdings wird zwar regelmässig, aber nicht regelmässig/kontrolliert genug, Finanzbuch über die Gehälter gehalten bei denen dennoch die Kinder Schwarzarbeitend mit ihrer Familie mitmachen um Geld zu erhalten, was nicht heißt, dass sie gierig sind, sondern die Leute tatsächlich immernoch nicht genug Geld bekommen und es zum überleben brauchen (z.B. wie viele Obststücke sie abgetrennt haben) und das Geld eigentlich in den Taschen der höheren Angestellten kommt und diese die Finanzen schwächen, zudem jemandem aufgefallen sein sollte in dem Film, dass die Kinder und Familien wirklich mehr brauchen und es nicht wirklich fair getradet wird sondern uns mehr Geld abgezockt wird.
In der Politik geht es genauso um jenes, die Vorstehenden Sprecher sind dazu antrainiert mit Fachbegriffen das Richtige zu sagen, das keiner versteht aber nicht genug gilt um sie in Haft zu stecken und im Hintergrund arangieren ihre Gruppen ganz andere Dinge, die man selbst nicht weiß und dennoch wird einem aufgedrungen zu wählen.

In unserer Illusion kaufen wir Konsum, bei dem uns versprochen wird, dass es uns glücklich macht oder wir damit ganz gut da stehen wie ein Auto, holen es uns, was nicht individuell sondern aussieht wie jedes andere und glauben, wir hätten zu wenige Menschen und können gar nicht mehr zählen wie viele Menschen und Autos an uns vorbei fahren und gehen.
Wir glauben an eine Liebe durch eine Partnerschaft, die sich mit Unterdrückung und Leidzufügen beschäftigt.
In einem Beitrag in einem anderen Forum schrieb ich:
Dattura schrieb:Freundschaft:
Es hat hier gar keinen Wert mehr, heute sind schon Schulkameraden Freunde, weil sie die Pause mit dir verbringen oder Leute Freunde, weil sie nach der Schule mit dir in die Stadt gehen oder Kollegen, weil du mit ihnen in der Arbeit reden kannst.
Ja mag sein, dass sie einem näher sind, als die anderen, aber wenn s darauf ankommt, werden sie sicher nicht dir Obdach geben, mit dir gemeinsam Kämpfen, ihr Essen oder ihren Stuhl mit dir teilen, nicht alle Gedanken und Gefühle mit dir offen teilen oder dich als so wertvoll und wichtig zu empfinden, dass du für sie jemand einzigartiges und nicht ersetzliches bist, dass du gehen kannst und weißt, egal wie Zeit vergeht, die Freundschaft bleibt.
Wenn ich von Freunden spreche, merke ich oft, wie viele dabei gar keine Gefühle haben, was eigentlich Freundschaft ist.

Liebe:
Für mich war Liebe immer etwas freies und auf vieles anwendbar:
Ich liebe die Pokemonspiele und ich liebe meine Freunde, dann liebe ich auch noch meine schönen Zeiten in der Natur, ich liebe mich selbst und die anderen Welten, ich liebe es frei zu sein und Unsinn zu machen, ich liebe vor allem aber auch jede Person die ich mag, individuell und sie sind für mich ebenfalls nicht ersetzbar mit irgendwem oder irgendetwas.
Wenn ich mir anschaue wie die Leute sich behandeln, sprechen sie von Liebe, wollen aber Unterwerfung, bringen neue Regeln rein, möchten Sexualität (und das meist im Sinne Vergewaltigung, Manipulation und Dinge gegen den eigenen Willen z.B. weil der andere sadistischer ist und das nicht nur im sexuellen Sinne sondern den allgemeinen Umgang vor allem miteinander), möchten dich besitzen und dich leiden lassen, obwohl sie meinen, dass sie es nicht wollen und möchten dir deine Zeit und Gedanken nehmen.
Warum verletzt man jemanden, den man "angeblich" liebt?
Warum macht man eine Person so sehr krank, dass sie zerbricht, sich selbst verliert, wie ein Sklave sich benimmt oder psychisch durch ist und sogar schon Kotzanfälle und ähnliche physische Erscheinungen hat?
Wieso nimmt man auf jemanden, den man liebt, keine Rücksicht?
Und vor allem, warum ist jemand, den man liebt, ersetzlich?

Wenn ich mir anschaue wie wenig Begriffe es für Wesen im Deutschen gibt:
z.B. Dämon für viele Wesensarten, Chimäre für alles, was gemischt scheint, Engel für alles humanoide mit Flügeln, etc.

Es gibt auch so viele Begriffe die mehrfächig benutzbar sind wie z.B. verstehen, versteht man etwas, nur weil man glaubt es zu verstehen?
Hat man etwas ganz verstanden, nur weil man eine Erklärung bekommen hat? etc.

Ist euch ebenfalls aufgefallen, wie oft wir wenige Begriffe für viele Bedeutungen und Dinge benutzen, die sich so leicht verfälschen lassen, dass jeder seine eigene Defination von etwas hat, man sich nicht gegenseitig versteht sondern eher, in einer Illusion lebt?

_____________________________________________________________________________________________________





Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
Des Nachtes erwache ich im All
bei der Entstehung des Sternenhimmel
Der Mond verwandelt sich blutrot
beim Erblühen der eisblauen Blumen
Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
avatar
Datyria
Die ursprüngliche Existenz


http://amicitia-et-simultas.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Saicya am Do Jan 26 2017, 11:37


Das Problem ist Grundlegend wie die Wertelehrung der Menschheit ist, folglich werden genannte Dinge dann einfach akzeptiert. Die "Wahrheit" wird wahr und die Wahrheit wird fake. Selbst wenn man versucht Dinge zum äußeren hin zu ändern wird es nichts bringen da man mit einem Wassertropfen keine Wüste in eine Oase verwandeln kann.
Lösung des Problems wäre einfach eine Grundlegens Umdenken, fern vom alten hin zum neuen, zum Unbekannten , neue Wege gehen und Altes ablegen, um in seiner Entwicklung voran zu kommen und keinem Stillstand zu erliegen


Wenn man bei sich selbst anfängt zu handeln, besteht die Möglichkeit, Einsicht zu bekommen und die Dinge anders zu sehen. Z.b. ganz einfach: man hat früher andere immer geschlagen, solange bis man selbst mal im Krankenhaus gelandet ist und weis wie scheiße es ist.Seitdem kümmert man sich z.b. um Opfer von Gewalttaten.


Oder ein Beispiel von mir selbst: Ich habe früher meine Ausbildung zum Pharmazeuten gemacht, ich bin mit Freuden in diesen Branchenzweig eingestiegen und das lernen über Pharmazie und Medizin hat mir sehr viel spass gemacht. Doch als ich immer mehr und mehr erfahren habe was wirklich abgeht, das Ärzte z.b. Krankheiten erfinden um den Patienten Medis anzudrehen um Geld zu machen ect. Welche Stoffe Allg. verarbeitet werden, das man andere Menschen mit Klinische Studien übers Ohr haut .Hat es mir gereicht, ich habe mich für die Branche geschämt und bin ausgestiegen weil ich es mit meinem gewissen nicht vereinbaren wollte so zu handeln, da es Gegen meine Grundsätze ging.


Als ich meinen Freunden erzählte war was passiert war, bekam ich das Menschen-Allround-Argument: JA das ist leider überall so...


Dann stellt sich für mich die Frage: Warum man hier eigentlich überhaupt leben möchte, wenn es hier so zugeht.

_____________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________

Man ist nichts und doch alles

avatar
Saicya
Unabhängige Existenz


Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Datyria am Mi März 08 2017, 23:53


Der Staat gibt dir stets das Gefühl, dass du ihn brauchst und von ihm abhängig bist, aber eigentlich ist der Staat von dir und jedem Einzelnen abhängig und braucht jeden um das zu tun, was er tut.
Wenn alle zusammen sich weigern, dem Staat zu dienen, ihm Geld zu geben und ihm zu gehorchen, gibt es keinen Staat mehr der über dich herrscht.
Wenn der Staat sich weigert dir zu helfen, weil er dir nicht dienen, Geld geben und gehorchen möchte, beugst du dich ihm oft, dabei kann er dich zu nichts zwingen, egal wie sehr er dir droht, egal wie sehr du Angst vor ihm haben sollst, es ist aber oft andersherum, dass alle zusammen ihn zu etwas zwingen können, was er nicht verhindern kann.

Umgedrehte Psychologie:

Wenn sie dich runter machen, dass du nichts erreichen würdest, dann geht es dir scheiße, womit sie dich besser beeinflußen.
Wenn du sie aber runter machst, dass sie dir nicht genügend und richtig helfen und du dein bestes gibst und nichts beweißen müsst, aber sie schon, ist es oft anders. ^^

Wenn sie dir Fragen stellen, beantworte sie so, dass sie befriedigend klingt und bringe sie auf einer Weise dazu, selbst zu merken, dass sie in Schwierigkeiten stecken aber ohne sie zu bedrohen.

Ich bekam es damals hin, dass ich eine Rechnung beim Arbeitsamt nicht bezahlen musste, weil ich es gut genug begründen konnte warum ich es nicht musste, gleiches bei der GEZ und die hat mir trotz Drohungen nie etwas getan, weil sie wissen, dass sie erstens bei mir nichts holen können (selbst wenn ich wöllte, selbst wenn sie wöllten) und zweitens weil die Zahlungen unberechtigt gewesen wären, da ich niemals in einer Einzelwohnung lebte.
Würden sie die Polizei schicken oder ähnliches, würde ich sie darauf hinweisen, weswegen die GEZ eher die Probleme bekäme als ich.
Als ich in einer Massnahme geschickt wurde tat ich mein Bestes und konnte dann nach 2 Tagen einfach aus dem Grund der Unterforderung aus der Massnahme gehen, weil ich erfahren habe, dass jemand, der sich abmelden will, zum Arbeitsamt müsste und dort ein Gespräch machen müsste (bei dem ihm gesagt wird, er soll weiterhin dorthin gehen) und wenn ich Mist baue nach dem 3. Mal ohne Grund gekündigt werde, von der Massnahme aus, nicht vom Arbeitsamt aus, haben sie mich nach 2 Wochen angerufen und ich habe die Situation der Unterforderung und mein Bestes zu geben in Beispielen gegeben, weswegen die Frau dann einfach nur eine Kündigung per Email wollte, die ich dann so gut geschrieben hatte, dass deutlich war, dass ich mein Bestes gab und eindeutig Unterfordert war und derzeit besseres tun könnte, dass ich danach zu keiner Massnahme mehr gezwungen wurde und trotzdem mein Kindergeld weiter bekam.

_____________________________________________________________________________________________________





Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
Des Nachtes erwache ich im All
bei der Entstehung des Sternenhimmel
Der Mond verwandelt sich blutrot
beim Erblühen der eisblauen Blumen
Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
avatar
Datyria
Die ursprüngliche Existenz


http://amicitia-et-simultas.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Saicya am Fr März 10 2017, 09:42


Zusammen halt ist gegen einen Gegner der (auch nur scheinbar) stärker ist als du sehr vorteilhaft.
Ein Beispiel wie es nicht laufen sollte von meinem alten Arbeitgeber:

In meiner alten Firma hatten wir eine Produktionsabteilung mit 10 Mitarbeitern: 1 Meister, 7 Gesellen, 2 Hilfskräfte. In erster Linie geht es um die ersten beiden Gruppierungen.
Es war folgende Situation entstanden: man stellte die Leute unter Druck das sie schuld daran seien das es Lieferprobleme gäbe ( dabei hat der Chef selbst die Schrotgleiche Presse gekauft). Zudem ködert der Chef die Leute mit einer Meisterausbildung um Infos zu bekommen. Das Prinzip geht davon aus das jeder der Nachfolger des aktuellen Meisters sein will und sich die Leute gegenseitig ausspielen und alle beim Chef gut ankommen wollen bzw. dessen Gunst. Dann lassen sie sich auch auf längere Arbeitszeiten ect ein.

Wie hätte laufen sollen: die Leute verbünden sich alle gegen den Chef und sagen wenn das hier nicht mit dem Gezanke aufhört. Gibst Streik. Der Witz ist, das hätte funktioniert weil der Chef dann seinen Job verloren hätte. (Interne Infos )

_____________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________

Man ist nichts und doch alles

avatar
Saicya
Unabhängige Existenz


Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Datyria am Sa Apr 22 2017, 21:23


Mir fällt dazu noch etwas ein und zwar gab es mal in einem Anime ein Spiel was alle gehypt haben, bei dem man Menschen abgeknallt hat, nur waren das wirkliche Menschen was die Spieler nicht wussten, so hatte man die Spieler bewusst dazu benutzt, als Soldaten, andere zu töten und sie dabei kein Gewissen haben, also ihr Bestes geben und dieses Etwas was die Menschen tötete waren Drohnen bzw. Angriffs/Tötungsmaschinen, beim Spiel wurden die Menschen nur als humanoide Hasen angezeigt und man konnte die Maschine bewegen und bewusst abschießen.

So könnte es auch mal darauf hinaus laufen, dass man einer Illusion erliegt ein Spiel zu spielen, was aber kein Spiel ist sondern etwas was real ist und andere wirklich tötet und man weiß es nicht und daraus könnten sie wieder Kriegsmaschinen machen,...

_____________________________________________________________________________________________________





Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
Des Nachtes erwache ich im All
bei der Entstehung des Sternenhimmel
Der Mond verwandelt sich blutrot
beim Erblühen der eisblauen Blumen
Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
avatar
Datyria
Die ursprüngliche Existenz


http://amicitia-et-simultas.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Dragis am Mi Apr 26 2017, 07:57


Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, aber ja! Ich glaube sogar, dass man nicht einmal mehr die Illusion von Hasen bräuchte, sondern nur durch Werbung, Nachrichten und Medien klar gemacht bekommen muss, dass es sich um z.B. die bösen Kommunisten handelt. In einem Spiel verpackt würde es niemanden stören auch auf Menschen zu schießen.

Andererseits gibt es in Spielen auch zu oft Friendly-Fire... Vielleicht ist die reine Gehirnwäsche via Medien besser geeignet, um auf einen Krieg vorzubereiten...

Ein Film dazu, der auch genau das zeigt: "Enders Game". Er ist wirklich gut gemacht...




_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Ein Schatz der Freundschaft


Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Saicya am Mi Apr 26 2017, 13:42


Dazu kann ich auch etwas berichten. Währen des Vietnamkrieges war es noch für Kriegsreporter gesetzlich zugelassen, die Soldaten, zu fotografieren, auch wenn sie z.b. Gliedmaßen verloren, Blutend am Boden starben usw. Die Bilder und Informationen gelangten dann an die Öffentlichkeit und der Krieg war dann auch „Hautnah“ zu fühlen. Folglich wollten die meisten so etwas nicht zustimmen und Gründetet dann Friedensbewegungen die die Politik zwangen die Truppen aus den besetzten gebieten abzuziehen. Vietnam ging dann an den Kommunismus über.
Seitdem wurde eine Gesetzt verabschiedet das den Reportern dazu verpflichtetet von jedem Soldaten eine schriftliche Einwilligung abzuholen bzw. Unterschreiben zu lassen. Seitdem wurden die Bilder sehr viel weniger. Genannte Gesetz wurde dann noch weiter verschärft.

Ein Gegenpart dazu bilden die GoPro Aktioncams in Kombination mit dem Internet zusammen die dann direkt , ohne Zensur aus den Kriegsgebieten berichten.


Zum Thema Spielen: In vielen Spielen sind die USA die Guten und die Russen die Bösen. Warum das wohl so ist? Stichwort: Klassenfeind.

Genau so, das es ok ist, in vielen games Tiere zu töten damit Menschen in einer Zombie Apo überleben können und sich die Männer aufopferungsvoll in die Zombiehorde schmeißen damit eine Frau mit einem schreiend Kind ( da sie nicht bessere in einer ZobieApo zu tun hat als sich schwängern zu lassen ( Menschen müssen überleben)) im Arm wegzulaufen um , ja , mehr Zombie anzulocken.

Thema Werbung kann man als eigenständige Wissenschaft ansehen, die die Menschen beeinflussen und manipulieren. Hmmm wenn ich darüber nachdenke wurde mir erst bewusst das Werbung Menschen manipulieren soll. Als ich mit einer Frau mal über Schokoladen redeten und sie zu mir meinen Würde ob es mich nicht anmachen würde eine Schokoladenwerbung zu sehen. Ich sagte : Nö.

_____________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________

Man ist nichts und doch alles

avatar
Saicya
Unabhängige Existenz


Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Datyria am Mi Apr 26 2017, 13:59


Thema Tiere töten im Spiel, deswegen hab ich mal ein Spiel beendet, weil es da stupide ums Questen im Sinne Wesen töten ging, leider ist das hier auch ganz normal.
Viele RPG basieren darauf angefangen von Riesenratte, Riesenspinnen, Wölfe Orcs und Goblins bis so weit, dass auch Drachen sterben müssen und das einzige was bleibt witziger weise immer nur Mensch, Elf und Zwerg ist, mir tat es dort am meisten weh auch das Leid des Todes des Wesens zu hören oder wenn man es schlagen sollte, dass es z.B. dabei aufheulte, ich fand es einfach sinnlos...
Am Ende hab ich geweint und die Menschen noch mehr verachtet und das Spiel beendet und allgemein spiele ich jetzt lieber Anti-Protogonisten (wie Overlord) lieber als solche Spiele.
Wenn es normal wird, in Spielen andere zu töten, findet man das dann nicht auch normal, andere hier zu töten?
Ist es wirklich nötig immer irgendwo einen Kampf zu haben, unnötiges Leid und Tode, irgendwem zu schaden und immer Mensch zu spielen?
Und so gewöhnen die Leute sich noch zusätzlich mit Illusionen von Werbung und Propoganda dabei, andere zu töten, sie sterben zu sehen, ihnen Leid zu zufügen und Hass sich gegenseitig zu geben darum auch immer der Kampf von zwei Seiten:
Links oder Rechts? Aber ohne Linkes und Rechtes Bein könnte man nicht so gut laufen wie jetzt und dazu kann man auch für alle oder keinen kämpfen.
Russland oder Amerika? Ist beides "scheiße" warum nicht einfach aufhören nur auf die Großen zu schauen und auch mal auf die Kleinen zu schauen? Ein Vorbild ist ein Land gewesen (kp wie es hieß) wo jeder Bürger ein Haus und ein Grundstück bekam und es gibt auch viele andere Vorbildsländer.
etc. pp.

_____________________________________________________________________________________________________





Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
Des Nachtes erwache ich im All
bei der Entstehung des Sternenhimmel
Der Mond verwandelt sich blutrot
beim Erblühen der eisblauen Blumen
Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
avatar
Datyria
Die ursprüngliche Existenz


http://amicitia-et-simultas.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Saicya am Mi Apr 26 2017, 21:20


Es gibt kaum spiele wo jemand nicht umgebracht wird, das gilt auch für Super Mario.
Prinzipiell gesehen ist es nur nicht so detailreich wie COD usw.
Es geht immer nur ums Überleben, um zu Gewinnen, der erste, beste zu sein.

_____________________________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________________________

Man ist nichts und doch alles

avatar
Saicya
Unabhängige Existenz


Nach oben Nach unten

Re: Illusionsstaat

Beitrag von Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten