Frage-Antwort Spiel

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Alannah am Di Jul 17 2018, 23:34


Ich möchte aus meinen Fehlern lernen und das, was ich daraus gelernt habe ebenso weitergeben, wie das, was ich unter erfolg selbst einmal erlente, ersteres sogar mehr noch. ich würde gerne eine eigene Ranch besitzen an dem ich den Umgang mit Pferden lehren kann, wanderritte leite und mich nach der Arbeit der Magie voll und ganz widmen kann. Ich möchte die keltische Harfe zu spielen meistern, meiner Kreativität freien lauf lassen, möchte mich und meine Freunde und Familie beschützen können...Und viele Kleine Dinge mehr. Aber ganz grob zusammengefasst möchte ich in diesem Leben lernen und Lehren.

Was bedeutet es für dich Otherkin zu sein?
avatar
Alannah
Meisterin der Elemente


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Do Jul 19 2018, 09:24


Es bedeutet für mich ein Mensch zu sein, der sich an eines seiner vergangenen Leben erinnern möchte/kann. Ich denke, dass jeder Mensch (vielleicht gibt es ein paar Ausnahmen) bereits mehrmals wiedergeboren sind und auch ein Leben als anderes Wesen leben durften, jedoch wollen oder können sie sich nicht mehr an ihr vergangenes Leben erinnern. Ein Otherkin kann jedoch durch z.B. Phantom Limbs, Träume, Visionen, Meditationen, Astralreisen uvm erahnen bzw mit der Zeit wissen was für ein Wesen sie einmal waren. Viele Otherkins wünschen sich auch, dass sie ihr altes Leben zurückbekommen oder Leben es in ihrem jetzigen Leben aus, jedoch kann man eines nicht leugnen und zwar, dass es egal ist was man war. Jetzt ist man ein Mensch und man sollte auf jeden Fall das beste daraus machen. Viele fühlen sich auch sehr eingeschränkt, dass sie ihr Leben als Mensch verweilen müssen, jedoch sollte man es als neue Erfahrung sehen und das Leben als Mensch genießen. Aber man muss bzw sollte sein altes Leben nicht leugnen, auch wenn man dieses Wesen nicht mehr ist. Alleine wenn man ein Leben lebt wandelt sich der Mensch sein Leben lang und bleibt nie der selbe Mensch, was gut ist, denn sonst könnte man keine Fortschritte machen und bleibt in einem ewigen Kreislauf hängen. Wer Glück hat kann sich vielleicht eines Tages detailiert an sein Vergangenes Leben erinnern und könnte aus vergangenen Fehlern und Erfahrungen lernen. Doch man sollte vorsichtig sein, denn manchmal führen Vermutungen und Wunschdenken zu Erinnerungen, die keine Erinnerungen sind und lediglich Geschichten ohne Bezug auf sein eigenes vergangenes Leben.
Ganz kurz gesagt, Otherkin bedeutet für mich auf der Erde als Mensch zu leben. Smile

Durftest du viele schöne Erinnerungen und Erfahrungen in deinem Leben sammeln?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Do Jul 26 2018, 06:20


Ein paar ja. Naja eigentlich auch ein paar mehr. Meist verbinde ich aber auch viele Dinge mit Fehlentscheidungen meinerseits. Man wächst und lernt eben auch selbst noch viel dazu...

Würdest Du alle Menschen von diesem Planeten tilgen, bis auf vllt. 1 Million, wenn du könntest?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Do Jul 26 2018, 10:16


Ein ganz klares nein. Ich würde sogar alle Menschen retten wollen falls ich sie retten kann selbst die, die es nicht verdient hätten. Nicht nur wegen den Schuldgefühlen, die mich plagen würden, wenn ich es nicht versuchen würde, sondern auch weil ich immer noch glaube, dass jeder Mensch sich positiv verändern kann egal wie verdorben er ist.

Wäre deiner Meinung nach die Welt ein schönerer Ort, wenn nur mehr 1 Millionen Menschen auf der Welt leben würden?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Fr Jul 27 2018, 05:49


Ein schönerer Ort für viele Tiere und Pflanzen und die Natur vielleicht ja, aber generell wäre es nicht richtig, da stimme ich Dir zu.

Glaubst Du an ein Leben nach dem Tode, oder glaubst Du dass danach nichts kommt?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Fr Jul 27 2018, 23:38


Ganz fest glaube ich daran, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, aber ich weiß es nicht... Was auch immer nach dem Tod auf mich zukommt oder nicht zukommt ich werde nicht jammern und werde akzeptieren, was mit mir passiert. Smile

Wäre eine perfekte Welt wirklich perfekt und wie würde diese perfekte Welt für dich aussehen?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Alannah am Di Jul 31 2018, 11:19


Perfektion möchte ich von Anfang an ausschließen, denn es ist ein Ideal dem man sich nur annähern kann. Absolute Perfektion wäre gleichzusetzen mit Platons Ideenwelt, in der die Ideen aller Dinge und allen Seins in ihrer reinsten Form sichtbar sind.
Nein danke, das wäre mir zu uniform.
Es ist eher die Ästhetik des Unvollkommenen, der Herausforderungen, die ich wählen würde. Eine Welt die ich als schön empfinde wandelt sich in den Jahreszeiten, ist abwechslungsreich und aufregend in den Lebewesen und Biotopen, die in ihr zu finden sind und lässt immer wieder neue Entdeckungen zu. Von Perfektion will ich also nicht sprechen, sondern von Schönheit. In diesem Sinne ist diese Welt schön, so wie sie ist. Wenn es nur jeder Mensch erkennen könnte und würde, dann würden wir mehr mit ihr und weniger gegen sie arbeiten, dann wäre der Mensch wirklich fähig, diese Schönheit zu bewahren.

Was assoziierst du mit Stille?
avatar
Alannah
Meisterin der Elemente


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Do Aug 02 2018, 06:51


Ruhe. Ja, unendliche Ruhe. Zu sich selbst finden. Reflektieren. Eins werden mit der Welt. 
Das assoziiere ich mit Stille.

Was denkst Du über und wie wichtig ist für Dich Schlafen?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Alannah am Do Aug 02 2018, 23:49


Schlafen. Der Schlaf ist der Bruder des Todes. Er ist das Tor zu anderen Welten und neuen Erlebnissen. Schlaf kann Erholung bedeuten, aber er muss sie nicht bringen. Im Gegenteil, Albträume zum Beispiel können den Schlaf in ein unheimliches unerholsames Schauspiel verwandeln. Erwacht man zu früh aus ihm, kann es sein, dass einen sogar die Schlafparalyse noch weiter gefangen hält.
Nun, was ich über Schlaf denke: Für mich ist er ein kleines Abenteuer und ein spannendes Forschungsobjekt.
Wichtig ist mir Schlaf alle mal. Ich schlafe gerne, auch wenn ich eine absolute Nachteule sein kann. Ich brauche auch nicht viel Schlaf, aber ich genieße ihn, mitsamt der Träume und Reisen.

Was ist der verrückteste Traum, den du einmal hattest?
avatar
Alannah
Meisterin der Elemente


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von liv am Fr Aug 31 2018, 16:15


Ich kann mich an keinen verrückten erinnern. Ich nehme auch im Traum alles ohne Zweifel als Realität an, was es sehr schwer macht zu merken das ich träume. Einmal hatte ich einen wunderschönen Traum an den ich mich nie erinnerte, ich bin nur aufgewacht und war super glücklich über einen Traum an den ich mich nicht mal erinnern konnte:D
Wie stellst du dir ein paradiesisches Leben vor?

_____________________________________________________________________________________________________


Versuchs mal ohne Logik!
avatar
liv
Leben


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Fr Aug 31 2018, 20:08


Ein Leben ohne Angst, Zwänge, Hass und ein fröhliches miteinander Leben mit anderen Wesen.
Ich muss zugeben, dass ich mein jetziges Leben mit den größten Tönen loben kann, auch wenn es nicht perfekt ist. Vielleicht ist es ja das, was das Leben lebenwert macht und zwar, dass nicht alles perfekt sein kann, denn sonst wäre es langweilig. Smile

Wenn es etwas gäbe, was du an deinem Leben verändern möchtest, was wäre das?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Mo Sep 03 2018, 05:41


Manchmal würde ich einfach gerne noch mal ganz von vorne anfangen. Natürlich mit allen Erfahrungen die ich bisher gesammelt habe :-) 

Wenn Du jemanden beweisen müsstest, dass es Magie wirklich gibt, wie würdest Du das anstellen?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Di Sep 04 2018, 15:57


Es wird ziemlich schwierig sein jemanden zu beweisen, dass es Magie wirklich gibt, doch der einfachste Weg wäre es ihm zu zeigen, dass man Magie wirken kann (falls man Magie wirken kann versteht sich...). Die Frage ist nur ob man demjenigen, dem man beweisen möchtest, dass es Magie gibt, es glauben würde, selbst wenn man es ihm vorzeigen würde.

Viele Wesen glauben nicht an alles was sie sehen oder hören, was aber auch gut ist, denn man sollte nicht immer an alles glauben, was andere einem erzählen oder vorzeigen.

Der beste Weg wäre es also, dass derjenige, dem man beweisen möchte, dass es Magie gibt, selbst versuchen sollte Magie zu wirken. Falls es klappen würde, dann würde er wahrscheinlich an Magie glauben, oder er würde wahrscheinlich große Angst bekommen, paranoid oder verrückt werden. Falls es jedoch nicht klappen würde (was wahrscheinlicher wäre) würde derjenige wahrscheinlich gar nicht mehr an Magie glauben.

Offen gesagt bin ich selbst unsicher ob es Magie wirklich gibt, aber es ist schön daran zu glauben und solange man niemanden mit seinem Glauben schadet darf man an alles glauben was man will. : )

Wie würdest du "Glaube" mit einem Satz beschreiben?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Di Sep 18 2018, 09:21


Glaube ist die Überzeugung dass etwas existiert oder so ist, obwohl es mit weltlichen Erfahrungen nicht nachweisbar ist. 

... nun das war jetzt sehr Wissenschaftlich ... 

Glaubst Du an die Menschheit und daran dass sie eines Tages über sich selbst hinaus wachsen wird und ihr Potential entfaltet? Oder Glaubst Du eher, dass sie sich auf ewig weiter wie Tiere verhalten werden?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Di Sep 18 2018, 10:26


Ich denke, dass viele Menschen sich ganz anders verhalten, wenn man sich alleine mit ihnen redet und nicht in der Menschenmasse. Sie scheinen viel vernünftiger zu sein als wenn man sich mit ihnen in der Gruppe unterhält. Menschenmassen hingegen wirken fast wie ein eigenständiges Wesen, was sich meistens wie ein unvernünftiges Tier verhält ohne großartig nachzudenken. Aber ich glaube, dass es sicher möglich sein könnte, dass die Menschheit mit der Zeit immer mehr vernünftiger wird. Wenn ich darüber nachdenke wie die Menschheit vor tausenden vor Jahren waren muss ich sagen, dass wir uns immer mehr zum Positiven weiterentwickeln. Verbessern wird sich die Menschheit (hoffentlich) sicher, die Frage ist nur wie lange es dauern wird bis die Welt und die Menschheit symbiotischer zusammenleben können.

Eine sehr schwere Frage, aber was glaubst du wie die Menschheit entstanden ist? : )

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Di Sep 25 2018, 06:13


Sehr gute Frage! Ich glaube an eine höhere Macht oder ein höheres Wesen welches den einstigen Affen eine Form von Seele eingehaucht hat, oder so... aber wissen tue ich es natürlich nicht. 

Was denkst Du: Sind wir beide wieder alleine in diesem Forum?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Di Sep 25 2018, 09:46


Ich glaube schon, dass wir wieder alleine in diesem Forum sind.

Macht dir das Sorgen?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Mo Okt 01 2018, 05:34


Ja, schon. Das tut es.

Glaubst Du dass die geistigen Fähigkeiten in dieser Welt eine Rolle spielen? Oder dass es nur die körperlichen handwerklichen sind?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Mo Okt 01 2018, 07:53


Jede Fähigkeit ob handwerklich oder geistig kann eine sehr wichtige Rolle im Leben spielen. Selbst wenn sie dafür da ist, dass man sich selbst verbesserert, aber nicht gleich die ganze Welt. : )

Denkst du, dass die Selbstfindung und Selbstverbesserung ein schönes Lebensziel sind? : )

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Di Okt 02 2018, 05:35


Ohja, da sind schöne Lebensziele. Aber was nutzt einen Selbstfindung wenn man sich selbst nicht ausleben kann und was nutzt einen Selbstverbesserung, wenn es nur zum eigenen Nachteil ist?

... wzu denkst Du, dienen die Schranken, welche uns in dieser Existenz auferlegt sind?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Di Okt 02 2018, 10:07


Ich denke, dass diese Schranken uns eine andere Welt zeigen soll, die uns sehr bizarr und krank vorkommt. Zwar Leben manche Wesen hier ein wundervolles Leben, aber es gibt sehr viel Leid, Ungleichgewicht und Ungerechtigkeit hier. So eine Welt zu sehen könnte ein alter Wunsch von uns sein. Der Wunsch unseren Horizont zu erweitern mit riesigen Grenzen, die wir so nie kannten. Ohne Flügel zu reisen in einer Welt, die zwar riesengroß ist, die wir aber nie in Gänze sehen können durch diese Schranken.

Eine Welt, die uns viel mehr Fragen als Antworten gibt, die wie eine Illusion wirkt, jedoch real ist. Eine für uns surreale Welt, die Perfektion vorgaugelt, aber eine Lüge ist, die viele nicht erkennen können oder meistens sogar gar nicht erkennen wollen. Eine Welt, die uns viel schenkt, aber uns mehr raubt.

Vielleicht wollten wir in unser früheres Leben eine Herausforderung in einen übertrieben schweren Schwierigkeitsgrad meistern, den wir aber unmöglich meistern können.
Oder vielleicht lebten wir eins in einer Welt, die so bunt, so vielseitig und atemberaubend war wie in legendäre Geschichten. Jedoch hat uns genau diese Welt gelangweilt, weil wir viele Jahrhunderte bereits lebten und sehnten uns nach einer Welt, die uns unglücklich macht damit wir wahres Glück wieder mehr zu schätzen lernen.
Oder es gab auf unserer alten Welt bereits Weltfrieden seid Jahrtausenden. Kann sein, dass wir uns nicht mehr gebraucht fühlten und uns nach ein Leben sehnten, in der wir gebraucht werden, egal wie stark oder schwach wir wiedergeboren werden.
Oder wir wollten all unsere Erinnerung verlieren, da wir etwas furchtbar Schlimmes erlebt haben oder etwas Schlimmes verdrängen wollten und waren bereit all unsere Macht dafür zu opfern.

Das würde mir jetzt spontan einfallen warum wir mit diesen Schranken leben müssen. : )

Hoffst du, dass du eines Tages alte Fähigkeiten wiedererlernst, die du einst vergessen hast?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Fr Okt 05 2018, 06:17


Ein schöner Text! Danke Namodia.

Ja, ich hoffe sehr wohl eines Tages alte Fähigkeiten wiederzuerlernen. Ich sehne mich regelrecht danach. Doch weiß ich weder wo ich anfangen soll, noch ob ich es in dieser Welt überhaupt lernen könnte.

Was ist das schönste, was ein Fremder Mensch Dir je geschenkt bzw. getan hat?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Fr Okt 05 2018, 19:32


Freut mich, dass dir der Text gefallen hat. : )

Von einem Fremden bekam ich eine Umarmung ohne dass ich darum gebeten hatte und genau dann wo ich es am meisten gebraucht hatte. Da dieser Fremde aber jetzt einer meiner besten Freunde ist zählt das sicher nicht, oder? : )

Deshalb noch etwas, was eine Fremde für mich getan hat, mit der ich nicht befreundet bin und nichtmal mehr den Namen weiß. Ich bin ziemlich vergesslich... Sie hat mich für eine Party geschminkt und großartige Arbeit geleistet. Sie hat nichts dafür verlangt und machte mich damit sehr glücklich, da ich mir ziemlich hübsch vorkam. Auch wenn sie es sehr mit dem Make-Up übertrieben hatte hatte ich die Geste sehr zu schätzen gewusst. :3

Was für ein Wesen findest du persönlich am schönsten? Egal ob innerlich oder äußerlich. : )

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Mo Okt 08 2018, 05:54


Doch, auch das Zählt! Ja, bei mir war es auch jemand völlig fremdes der mich mitten im Chaos einer Party helfen sah und mir einfach mal so unter die Arme griff. 

Zu Deiner Frage:
Innerlich: All jene, die sich stets auf allen Wegen verbessern wollen. Und es wirklich versuchen und ernst meinen, auch wenn sie mal schwach sind.

Und  nun meine Frage:
Wie denkst Du, könnten wir mehr Wesen finden, welche sich wahrlich in diesem Forum wohl fühlen?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
avatar
Dragis
Meister der Künste


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Mo Okt 08 2018, 16:45


Das ist eine Frage, die ich selbst nicht gut beantworten kann, leider. Ich kann mich sehr schwer in andere hineinversetzen um so herauszufinden was Wesen wirklich wollen. Spontan würde ich sagen sie suchen jemanden zum Reden, jemanden, der sie verstehen kann oder jemanden, der sie ernst nimmt und respektiert oder jemanden, der einfach nur zuhört. Wesen, die dieses Forum besuchen hoffen nach Hilfe sodass sie sich selbst besser kennenlernen können, oder sie suchen Artgenossen, Freunde oder Seelenverwandte, glaub ich...
Ich selbst habe nach einem Forum gesucht, der keine Vorurteile hat und mich so nimmt wie ich bin und genau das habe ich hier bekommen. Smile Das Forum ist zwar nicht lebendig wie andere, aber das finde ich selbst nicht schlimm. Smile
Zur Zeit haben aber sehr viele Foren Probleme neue Mitglieder zu bekommen und auch Mitglieder zu behalten. Ich habe keine Ahnung warum das so ist und auch die Admins sind sich nicht einig.

Was genau erwartet man von einem Forum?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten