Bienen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bienen

Beitrag von Namodia am Mi Mai 02 2018, 10:04


Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“, sagte einst Albert Einstein. Bienen sind also für uns alle lebensnotwendig und zum Glück werden endlich Maßnamen getroffen damit das weltweite Bienenausterben verhindert wird. Dadurch dass die drei großen Produktgruppen der Umweltgifte Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam EU-weit verboten wurden ist den Bienen sehr geholfen, aber das wird nicht ausreichen... Wahrscheinlich werden neue Gifte entwickelt um den Landwirten unter die Arme zu greifen, was zwar den Landwirten hilft, leider nicht den Bienen... Hoffe die klugen Köpfe da draußen finden eine Lösung die verhindern, dass zuerst die Bienen aussterben und dann wir. Ich kann leider nur einen kleinen Teil dazu beitragen den Bienen zu helfen mit diesen Tipps, die ich von dieser Seite habe.: https://www.bienenretter.de/hilf-den-bienen/

1. Säe bienenfreundliche Pflanzen.
2. Wähle Honig aus Deiner Region.
3. Verzichte auf Pestizide.
4. Bevorzuge bienenfreundliche Lebensmittel.
5. Bienenkrankheiten stoppen - Honiggläser immer ausspülen.
6. Biete Nistmöglichkeiten für Wildbienen.

Ich weiß sonst leider nicht wie ich den Bienen helfen kann. Hat vielleicht jemand andere Tipps, die hilfreich sind?
avatar
Namodia
Leben


Nach oben Nach unten

Re: Bienen

Beitrag von Alannah Gestern um 11:47


Bienen schützen ist ein wichtiges Unterfangen:).

Aber nicht nur Bienen sind wichtig für die Bestäubung der Pflanzen. Verschiedene Insekten haben verschiedenen Techniken und sich auf einzelne Pflanzenarten spezialisiert. Viele Pflanzen sterben z.B. wenn es keine Hummeln mehr gibt. Hört mal hin, wenn eine Hummel in eine Rosenblüte fliegt. Ihr werdet hören können, wie sie arbeitet und es wird ganz anders klingen, als bei jedem anderen Insekt.
Baut doch Insektenhotels, für ganz verschiedene Insekten. So wird der Garten auch gleich viel spannender.

Ein weiteres Problem ist die klimatisch bedingte Verschiebung in der Blütezeit. Besonders Pflanzen die früh blühen und solche die bis Spät in den Herbst hinein blühen sind wichtig für Bienen. Viele Bienen verhungern schlichtweg. Achtet also einmal darauf, wenn ihr die Pflanzen für euren Garten wählt.

Verzichte auf Pestizide, bedeutet auch, vermeide es Pflanzen im Baumarkt, bei Lidl o.ä. zu kaufen. Ziehe sie lieber selbst, oder wenn sie mehrjährig sind, verhindere zunächst das Bienen an die erste Blüte kommen, denn diese Pflanzen sind in der Regel bereits belastet.

Ein guter Ort um Honig aus der Region zu bekommen, sind übrigens Mittelaltermärkte, wie ich festgestellt habe. Oft bieten dort kleine Imker der Region ihre Waren an.

Wenn ihr mehr über Bienen lernen wollt, oder vielleicht selbst ein Volk pflegen wollt, hört euch mal bei euch in der Region um. Bei mir in der Nähe werden z.B. jährlich, recht kostengünstige Lehrveranstaltungen angeboten.

Auch zu empfehlen ist es hin und wieder einen Blick auf die Seite der Nabu zu werfen, dort stehen auch immer wieder hilfreiche Tipps;)
avatar
Alannah
Wortgewandt


Nach oben Nach unten

Re: Bienen

Beitrag von Namodia Heute um 10:46


Leider habe ich keinen Garten, aber kann man auch Insektenhotels einfach so im Wald platzieren? Natürlich im Süden ausgerichtet, da im Süden am meisten die Sonne scheint und Wärme sehr wichtig ist damit die Larven schlüpfen können und die Bienen sich bei Umwetter trocknen können. Habe ich von diesem Link gelernt:

http://www.gartengorilla.de/blog/der-richtige-standort-fuer-ihr-insektenhotel-aufstellen-und-ausrichtung-leicht-gemacht/

Sind echt nützliche Tipps dabei. :3

Und danke, dass du mir von der Seite der Nabu erzählt hast. : ) Ich konnte nicht widerstehen und hab 3 € gespendet. Ist jetzt nicht viel, aber immerhin. :3
avatar
Namodia
Leben


Nach oben Nach unten

Re: Bienen

Beitrag von Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten