Geschichte der Musik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Geschichte der Musik

Beitrag von Alannah am Di Jul 10 2018, 15:57


Musik spielt in den meisten Kulturen eine zentrale Rolle und viele Instrumente besaßen lange Zeit kultischen, gesellschaftlichen oder militärischen Charakter. Nennt mir zudem nur eine menschliche Kultur, die keine Musik kennt?

In diesem Thread gilt es sich mit den Ursprüngen der Musik oder auch einfach nur verschiedener Instrumente auseinander zu setzen. Das kann Geschichtlich, aber auch Mythologisch o.ä. geschehen.
avatar
Alannah
Auf der Suche der Wahrheit


Nach oben Nach unten

Re: Geschichte der Musik

Beitrag von Namodia am Mi Jul 11 2018, 16:30


Die Trommel

Sie ist eines der Ätesten, wenn nicht sogar das älteste Musikinstrument und ist in jedem Erdteil und jeder Kultur in unzähligen verschiedenen Bauformen und unterschiedlichen Spielweisen zu finden.

Für die Menschen hatte die Trommel immer eine große Bedeutung und der Klang der Trommel soll dem Herzschlag der Mutter gleich kommen, was auch das erste ist, was wir hören, was auch der Grund sein wird weshalb die Trommel uns tief im Innersten berührt und ihr Stellenwert in so vielen Kulturen so hoch ist. Auch deshalb wird die Trommel gerne für Rituale benutzt, zum Feiern und Tanzen, zur Trauer, zur Heilung und um Kontakt zum göttlichen Selbst zu finden.

Doch in Deutschland, Österreich und vielen anderen Ländern erscheint die Trommel fremd und wird als exotisch angesehen, weil sie in diesen Kulturkreisen seit sehr langer Zeit keinen festen Platzt mehr hat, mit Ausnahme in der Militär bzw Marschmusik und selten in der klassischen Musik z.B. die Pauke.

Auch wird die Trommel zumeist mit Afrika in Verbindung gebracht weil die Trommel für Afrika ein wesentlicher Teil ihrer Traditionen ist. Durch die Kolonialisierung und seine Folgen gelangte die Trommel wieder zurück nach Europa.

Wenige wissen jedoch, dass auch in Europa die Trommel in ferner Vergangenheit ebenfalls ein wichtiger Teil ihrer Kultur war und fleißig getrommelt wurde. Doch warum ist die Trommel aus unserem Kulturkreis fast bedeutungslos geworden mit Ausnahme der Kriegstrommel?

Der Grund wird das Auftreten der patriachaler Gesellschaften sein und spätestens mit der Verbreitung des Christentums verlor die Trommel immer mehr an Bedeutung. Wichtig ist zu wissen, dass vor allen Frauen die Trommel in Europa benutzten und durch die patriachalen Gesellschaften wurde der Stellenwert der Frau völlig verändert und da die Trommel auch ein sehr machtvolles Instrument ist wurden sie durch die Entwicklung immer seltener benutzt.

Quelle: https://www.trommel-klang.com/trommelgeschichte/entstehung.php

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
avatar
Namodia
Leben


Nach oben Nach unten

Re: Geschichte der Musik

Beitrag von Alannah am Do Jul 12 2018, 13:33


Taiko

Das japanische Kriegstrommeln.

Mehrere zugleich gespielte Röhrentrommeln.

Die Ältesten Taikotrommeln fanden sich in China und Kroea zur Kofun-Zeit. Durch den regen Kulturaustausch kam die Trommel dann nach Japan. Anfänglich diente sie vermutlich als Instrument schamanischer Rituale, die Vorläufer der Shintō-Religion sind. Mit den Trommeln wurden z.B. verschiedene Kami beschworen. Besondere erwähnung findet dabei der Sturm- und Lebensgottes Susanoo.

Tatsächlich regen sich die Lebensgeister, beim Klang von Trommeln. Sie haben eine vorwärts treibende Wirkung. Noch ohne es zu merken folgt man ihrem Rhythmus. Eine besondere Erfahrung sind Taikotrommeln beim Training. Sie geben den Bewegungen einen besonderen Fluss.

So ist es nicht verwunderlich, das Taiko von den Samurai vor und während einer Schlacht genutzt wurde, um den Gegener mental zu zermürben und selbst in einen Tranceartigen Rausch zu verfallen. In diesem spürt man weniger Schmerz, Kämpft unvorhersehbar und wild, im Rhythmus der Trommeln.

Aber Taiko Trommeln wurden auch eingesetzt um z.B. vor einem Überfall schnell das gesamte Dorf zu warnen oder als Begleitung bei schweren körperlichen Arbeiten. Mit einem Rhythmus geht alles gleich viel leichter von der Hand.
Um mal ein Bild von der Lautstärke und Wirkung von Taiko zu bekommen folgen gleich noch ein paar Youtube Links. Für mich ist Taiko schon eine Sportart, so anstrengend wie es ist.





avatar
Alannah
Auf der Suche der Wahrheit


Nach oben Nach unten

Re: Geschichte der Musik

Beitrag von Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten