Frage-Antwort Spiel

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von liv am Di Dez 25 2018, 17:42


ich find die frage echt schwer weil ich liebe es alleins alles und nichts zu sein also bin ich dann auch jedes geheimnis womit es keins mehr wäre

kann leben ohne verborgenes sein?

_____________________________________________________________________________________________________


Versuchs mal ohne Logik!
liv
liv
Leben


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Do Dez 27 2018, 20:11


Ups, ich hatte keine Frage gestellt, richtig? Entschuldigung ^^...

Kann Leben ohne verborgenes sein? 
Eine sehr interessante Frage, auf die ich aktuell auch nicht so recht eine Antwort weiß und erst einmal darüber nachdenken muss...

Gibt es einen Punkt an dem nichts mehr verborgen ist?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
Dragis
Dragis
Ein liebevolles Wesen


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Do Dez 27 2018, 22:31


Ich schätze mal, wenn alles ins Nichts verschwinden würde gäbe es nichts Verborgenes mehr, da nichts mehr existieren würde. Den Tag würde ich nicht erleben wollen, obwohl ich wahrscheinlich nicht viel mitbekommen würde...

Die Frage von Liv interessiert mich sehr, auch wenn ich sie selbst nicht beantworten kann...

Ab wann ist man wahrhaftig frei?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Mi Jan 02 2019, 18:45


eine sehr schöne Frage über die ich mir auch dieser Tage wieder viele Gedanken machte. Ich glaube solange man Lebt ist man immer irgendwelchen Bedürfnissen und Zwängen unterworfen und von daher aus meiner Perspektive nicht frei. Ich denke die wahre allumfassende Freiheit ist nicht in diesem Leben zu finden.

Wie stehst Du dazu, weniger Menschen zum wohle vieler Menschen zu Töten? Z.B. in einer Hungerkrise oder bei ernst zu nehmenden Streitigkeiten z.B. um einen 3. Weltkrieg zu verhinden oder jemanden wie Hitler töten???

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
Dragis
Dragis
Ein liebevolles Wesen


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Mi Jan 02 2019, 22:14


Sehr schwer zu beantworten... Die innere Idealistin in mir würde natürlich sagen, dass jedes Menschenleben wichtig ist und wert ist gerettet zu werden, jedoch... bin ich auch für Abtreibung, aber nur wenn Frauen zu 100% sich sicher sind. (Ich weiß, ein sehr sensibles Thema und beantwortet auch nicht die Frage...)

Die Misanthropin in mir würde sagen, dass nur Menschen leben dürfen, die es wahrhaftig verdient haben zu leben, aber mal im ernst ab wann hat man wahrhaftig verdient zu leben? Von dieser Logik hätte ich es auch nicht verdient zu leben, da ich keinen wertvollen Beitrag der Gesellschaft leiste, wenn ich ganz ehrlich bin... Außerdem hätte nicht jeder die Change verdient sich zu ändern und zu bessern? Was mich wieder fragen lässt wie viele Menschen sich wirklich ändern wollen und es auch schaffen sich positiv zu ändern... Ämmm zurück zum Thema...

Ich schätze mal man müsste einen wichtigen Politiker töten um einen 3. Weltkrieg zu verhindern, falls dieser Politiker der Auslöser sein könnte natürlich. Obwohl... Kann wirklich eine Person so selbstzerstörerisch und so sehr der Megalomanie verfallen, dass er in Zeiten der Atombomben einen 3. Weltkrieg anfangen würde?! Hoffe nicht... O_O
Ich würde mal sagen bevor alles Leben dieser Welt ausgelöscht wird und es keinen, wirklich absolut KEINEN anderen Ausweg geben würde, dann ja, dann wäre ich dafür, dass man zum Wohle der Menschheit diese Person töten sollte, auch wenn die innere Idealistin in mir gerade traurig den Kopf schüttelt. Aber naja, ich bin auch etwas realistisch...

Eine gesunde Balance zwischen Realismus und Idealismus finde ich sehr wichtig, aber falls man sich für eines der beiden entscheiden müsste was würdest du nehmen wollen und warum?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Mo Jan 07 2019, 05:42


Ich würde den Idealismus wählen. Allein weil ich denke, dass uns dieser zu etwas höherem führt und wir uns dadurch weiterentwickeln können. Wobei Du natürlich recht hast, und eine balance zwischen beiden wichtig ist.

Glaubst Du, dass sich die Menschheit weiterentwickeln kann, oder dass sie eher auf ihrem aktuellen geisitgen Zustand eingefroren und sich niemals wirklich ändern wird?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
Dragis
Dragis
Ein liebevolles Wesen


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Mo Jan 07 2019, 09:53


Vielleicht beides. Kann sein, dass die Menschheit sich spaltet in zwei verschiedene Rassen, die eine bleibt eingefroren und die andere entwickelt sich weiter. Was aber genau mit der Menschheit passieren könnte wird die Zukunft zeigen. : )

Ist Scham wichtig für die Gemeinschaft?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis am Mo Jan 07 2019, 18:48


Nein, irgendwie glaube ich das nicht. Ich könnte mir auch Gesellschaften Vorstellen in der sie keine so große Rolle spielt. 

Generell ist Scham aber auch eine Schutzfunktion, welche einen dazu veranlasst seine empfindlichsten Organe zu schützen... oder?

Wenn Du Dich entscheiden müsstest: Freiheit oder Ehre? Was würdest Du wählen und warum?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
Dragis
Dragis
Ein liebevolles Wesen


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Mo Jan 07 2019, 21:27


Eindeutig Freiheit.
Als Kind hatte ich nie das Gefühl, dass ich meine Ehre verteidigen musste, sondern die Ehre der Familie und Freunde. Oft musste ich so handeln, dass ich alle anderen stolz machen musste und hatte immer das Gefühl, dass es nie genug war. Im Gegenteil... Es kam mir so vor, dass viele sich an meine Schwächen erfreuten damit es ihnen besser ging. Gleichermaßen durfte ich mich nicht daneben benehmen, doch egal wie viel Mühe ich mir gab zum Schluss konnte ich sowieso niemanden ehren. Meine Ehre ist mir wichtig, aber die soll mir alleine gehören und nicht den anderen. Ich darf stolz auf meine Ehre sein und darf mich über meine Erfolge freuen und es ist mir egal was andere darüber denken.
Deshalb bin ich lieber frei. Ich will so handeln, dass ich glücklich über mich bin und will nicht so handeln, dass ich viel Ehre von anderen bekomme. Das brauche ich nicht. Was ich brauche ist das Gefühl von Freiheit, auch wenn ich nie ganz frei sein werde.

Denkst du, dass viele Wesen Hilflosigkeit erlernt haben?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von liv am Sa Jan 19 2019, 21:32


Ja ich denke schon weil es ein Zustand und Gefühl ist das zum Leben und der Dualität gehört.

Fällt dir tendenziell führen oder folgen leichter?

_____________________________________________________________________________________________________


Versuchs mal ohne Logik!
liv
liv
Leben


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Sa Jan 19 2019, 23:14


Folgen fällt mir viel leichter. : )

Wenn du für einen Tag eine beliebige Form für dein Äußeres aussuchen darfst welche Form würdest du wählen?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von liv am So Jan 20 2019, 20:22


Ein Phönix oder ein Dämon:)
Wenn du deine Form ändern könntest aber nur einmalig, würdest du es tun und in welche?

_____________________________________________________________________________________________________


Versuchs mal ohne Logik!
liv
liv
Leben


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia am Di Jan 22 2019, 17:43


Wenn mir dir Form sehr gefällt und ich sie auf ewig behalten möchte, dann ja, dann würde ich meine Form ändern. Nur das ist das Problem, ich wüsste nicht in welcher Form ich meinen Körper ändern möchte. Wenn ich so aussehen würde wie meine Sona wäre das zwar sehr süß, aber in dieser Welt würde ich die Aufmerksamkeit bekommen, die ich eher vermeiden will. ^^' Nicht einmal in diesem Leben will ich immer gleich aussehen und ändere gerne mein Äußeres. Also falls ich jemals eine Form finden würde, die mir so gut gefällt, dass ich sie ändern würde, dann ja, dann würde ich es machen. : )

Denkst du, dass Gebete wirken?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis Gestern um 05:52


Nein, ich glaube nicht dass Gebete wirken. Aber ich glaube dass Gedanken und vor allem auch Unterbewusstes wirkt. Auf eine Weise welche sich unserer Wahrnehmung entzieht und welche wir in dieser Existenz nie wirklich vollends werden verstehen können.

Glaubst Du dass diese Existenz, diese Welt der Menschen in der wir leben einem höheren Zweck dienlich ist? Z.B. dass wir Seelen hier Erfahrung sammeln und lernen sollen?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
Dragis
Dragis
Ein liebevolles Wesen


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia Gestern um 10:52


Ja, daran glaube ich. : ) Ich weiß zwar nicht welchen Zweck aber das stört mich nicht, dass ich es nicht weiß. Selbst wenn es gar keinen Zweck gäbe wäre das nicht schlimm für mich. : )

Ist es wichtig für dich, dass du alle Eigenschaften eines Wesen kennen lernst, auch die schlechten, oder willst du lieber nur die schönen Eigenschaften sehen?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Dragis Gestern um 12:10


Ich möchte alle Eigenschaften eines Wesens sehen, denn nur so ergibt sich ein vollständiges Bild der Seele, des Inneren des Wesens. Dazu muss man selbst aber auch dazu bereit sein alles zu akzeptieren. Auch Gedanken und Wünsche welche möglicherweise Normen und Werte der Welt zuwiderlaufen. Ist man dazu nicht in der Lage würde einem das Wesen ohnehin nichts davon erzählen.

Was gibt Dir Kraft die Schlechtigkeiten und Hürden des Lebens zu überwinden und jeden Tag aufs neue danach zu streben Dich selbst zu verbessern?

_____________________________________________________________________________________________________


In einem aussichtslos erscheinenden Kampf, ist Aufgabe der größte Verrat.
Hoffnung ist die Quelle des Lebens, des Seins und der Existenz.
Dragis
Dragis
Ein liebevolles Wesen


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Namodia Gestern um 19:46


Nun, so gemein es klingt sind die größten Schlechtigkeiten für mich die Mitmenschen. Ich hasse es zu sagen, aber bis ich anders von Mitmenschen denke wird es leider lange dauern. ^^' Aber es tröstet mich sehr, dass ich im Grunde das Recht habe genauso zu sein wie jeder andere Mensch. Genauso gut und genauso schlecht. Natürlich meine ich damit nichts illegales. ^^'
Ich bin gleich wertvoll wie jeder andere und habe wie jeder andere auch Probleme im Leben, mit denen ich Leben muss, aber die ich auch verbessern kann. : ) Das Gefühl, dass ich gleich wertvoll wie jeder andere auch bin, habe ich erst vor kurzen bekommen und ich bin sehr froh darüber, denn es gibt mir etwas, wonach ich lange gesucht habe und lange nicht verstanden habe. Selbstvertrauen. Smile Doch meine Arbeit und Suche ist noch lange nicht vorbei, und darüber freue ich mich sehr. :3

Für mich ist es wie ein Lebensziel, was niemals endet, denn es gibt immer was womit man sich selbst verbessern kann und es gibt viele Hürden zu überwinden, Eigenschaften, die man verändern und verbessern möchte, so viele verschiedene Dinge, die man entdecken kann wie fremde Orte, die man besuchen kann, wenn man will, Hobbies, die man erlernen kann, neue Leute, die man kennen lernen kann (ja gut, mit den meisten Leuten vertrage ich mich nicht gut, aber das bedeutet nicht, dass ich die Suche aufgeben soll), so viele Bücher, die ich lesen darf, wenn ich mir mal die Zeit nehme. ^^', so vieles zu lernen, was ich nicht verstehe, was so ziemlich alles ist. xD uvm. Ein Leben als Mensch reicht niemals aus um alles zu verstehen und zu entdecken, aber vielleicht ist es das, was es interessant macht, zumindest finde ich es wahnsinnig interessant. Smile
Was aber noch viel wichtiger ist folgendes und zwar, dass man sich nicht in erster Linie für andere verbessert, damit es anderen gut geht, sondern man verbessert sich für sich selbst. Man ist sein eigener Herr und darf über sich selbst entscheiden was man überhaupt verbessern möchte, wie lange man an einen Projekt arbeiten möchte, ob man in einer Gruppe oder alleine arbeiten möchte und wie schnell oder langsam man sich verbessern möchte. Ich liebe diese Kontrolle, aber vorhersehbar ist gar nichts im Leben. Es gibt viele Überraschungen, die gut und schlecht sein können. : )

Das alles gibt mir Kraft mich weiterhin zu verbessern. : )

Kannst du Fehltritte von anderen Wesen leicht verzeihen?

_____________________________________________________________________________________________________


Don't follow me. I'm lost too.
Namodia
Namodia
schüchterner Knopf der Verwirrtheit


Nach oben Nach unten

Re: Frage-Antwort Spiel

Beitrag von Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten